Direkt zum Hauptinhalt

JobRouter®-Modul JobOrder Match

Rechnungen und Bestellungen eindeutig abgleichen

Das JobOrder Match Modul ermöglicht es, Positionen von Eingangsrechnungen mit Positionen eines Auftrags oder Wareneingangs abzugleichen.

Unternehmen erhalten eine Vielzahl an Rechnungen. Während einige zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gestellt werden und damit eindeutig sind, kann es in anderen Fällen sehr viel komplexer und undurchsichtiger sein: Gehören etwa Teillieferungen zum Geschäftsalltag oder umfangreiche Rechnungen mit zahlreichen Positionen, kann es zu einer Preisdifferenz kommen oder dazu, dass bestimmte Kosten nicht sofort nachvollziehbar sind.

Die Rechnungsprüfung mit JobOrder Match setzt genau hier an und gibt dem Unternehmen Sicherheit und Transparenz zurück. Das Modul erlaubt es, anhand verschiedener Kriterien alle entsprechenden Positionen für eine Rechnung abzufragen und mit den Bestelldaten abzugleichen. Da die Digitalisierungsplattform JobRouter® Daten lösungs- und abteilungsübergreifend austauscht, profitieren sowohl die Buchhaltung als auch Finanzen oder beispielsweise Logistik von dieser digitalen Rechnungsprüfung!

Lookup – einfach sicher

JobOrder Match ist ein Zuordnungsdialog und ermöglicht es, Positionen einer Eingangsrechnung den Positionen einer Bestellung oder eines Wareneingangs zuzuordnen. Dabei ist der Positionsabgleich zwischen Bestellung und Rechnung sehr einfach und schnell: Das Modul arbeitet mit extrahierten Kopf- und Positionsdaten von OCR-Systemen, wie SmartFix oder JobMindHead und JobMind Bau.

Das Modul JobMind Head liest die Kopfdaten einer Rechnung aus, wie Rechnungsnummer oder Unternehmensname, und spart so das Abtippen und Übertragen von analogen Kundendaten. Im Anschluss macht JobOrder Match einen Lookup auf die Datenbank und zeigt die Ergebnisse in einem übersichtlichen Viewer an.

JobOrder Match verfügt über folgende Features

  • Verarbeitet Kopf- und Positionsdaten aus OCR-Erkennung
  • Kann Positionssaldos aus den Rechnungskopfbeträgen überprüfen
  • Gleicht Bestellungen mit Rechnungen ab
  • Ist mehrsprachig verfügbar

Die Zuordnung der Positionen erfolgt anhand der Informationen

  • Wareneingangsnummer
  • Wareneingangsposition
  • Bestellnummer
  • Bestellposition
  • Menge und
  • Einzelpreis der Position.

Anwender können daraufhin nach Suchkriterien filtern und sich z. B. alle Bestellungen eines Unternehmens oder alle Bestellungen eines Unternehmens mit einer bestimmten Bestellnummer anzeigen lassen.

Preis- und Mengenabweichungen werden entsprechend angezeigt und können leicht vom Anwender markiert und weiterverarbeitet werden. Damit erleichtert das Modul die sachliche Rechnungsprüfung, da der manuelle Rechnungsabgleich nun digital gemanaged und erfasst werden kann. Eine rechnerische Überprüfung des Positionssaldos zu den Rechnungskopfbeträgen ist möglich. Die dazu benötigten Daten müssen aus dem Warenwirtschaftssystem des Kunden in vorgegebener Form bereitgestellt werden.

  • Benötigte Module: JobMind Head, SmartFix als sinnvolle Erweiterung
  • Vorkenntnisse: keine
nach oben