Direkt zum Hauptinhalt

JobRouter® Solution Template

Verbessern Sie die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter durch einen nahtlosen digitalen Urlaubsantrag und sorgen Sie jederzeit für Klarheit und Transparenz!

Digitalisieren Sie den Urlaubsantrag mit der JobRouter®-Digitalisierungsplattform von der Antragstellung über die Freigabe und Kollegeninformation und reduzieren Sie Prozesslaufzeiten und Unsicherheiten im Unternehmen.

In Deutschland gilt ein gesetzlicher Mindesturlaub von 24 Tagen bei einer fünf-Tage-Woche und 20 Arbeitstagen pro Monat. Das macht den Urlaubsantrag zu einem notwendigen Prozess, der in jedem Unternehmen zum Einsatz kommt. Mit dem JobRouter® Solution Template Urlaubsantrag erhalten Sie eine Prozessvorlage über die Mitarbeiter ihren Urlaub vollständig digital beantragen und verwalten sowie Urlaubsinformationen einsehen können.

Das steckt im Solution Template Urlaubsantrag

Urlaub pro Mitarbeiter festlegen

Die Personalabteilung kann den im Arbeitsvertrag definierten Urlaubsanspruch für jeden Mitarbeiter individuell hinterlegen und die Informationen in beispielsweise der Personalakte verwalten.

Urlaub beantragen

Der Anwender kann über den Schritt „Urlaub beantragen“ auf seine Urlaubsübersicht zugreifen, den Zeitraum für seinen Urlaub definieren sowie festlegen, ob er den ganzen Tag, Vormittag oder Nachmittag freinehmen möchte oder es sich um Sonderurlaub handelt. Dieser wird entsprechend verbucht und mit Wochenenden sowie Feiertagen und dem individuellen Urlaubsanspruch verrechnet.

Kollegen informieren

Darüber hinaus können Kollegen über die Abwesenheit informiert werden und erhalten eine Benachrichtigung, sobald der Antrag freigegeben wurde. Diese werden vom Mitarbeiter ausgewählt.

Urlaub verwalten

Dank des JobRouter® Solution Templates fließen alle Informationen über den individuellen Urlaubsanspruch, beantragte, bestätigte, genommene und übrige Urlaubstage sowie nicht genommenen Resturlaub für die Personalabteilung, das Finanzwesen und den Mitarbeiter zusammen. Insofern eine Frist für den Übertrag von Resturlaub festgelegt wurde, verfallen nicht genommene Urlaubstage automatisch.

Urlaub stornieren

Urlaub, der in der Zukunft liegt, kann vom Mitarbeiter eigenständig storniert werden. Die Verrechnung und Buchung läuft dann automatisch über den Prozess.

Urlaubsantrag freigeben

Die Anfrage wird automatisch an den hinterlegten Vorgesetzten gesendet und kann mit Grund abgelehnt oder einfach akzeptiert werden. Der Mitarbeiter bekommt eine E-Mail mit Kalendereintrag zugesendet und muss sich um nichts weiter kümmern. Die Infos werden zusätzlich bei der Personalabteilung gemeldet.

nach oben