Direkt zum Hauptinhalt

JobRouter®-Modul JobGlobaltime

Mit JobRouter® international arbeiten

Das Modul JobGlobaltime ist ein hilfreiches Werkzeug, um Zeitzonen innerhalb eines JobRouter®-Prozesses anwenderbezogen darzustellen. Hiervon profitieren Unternehmen, die ihre Geschäftsprozesse mit ihren fremdsprachigen Niederlassungen teilen.

Mit JobGlobaltime können international agierende Unternehmen in verschiedenen Zeitzonen mit JobRouter® arbeiten. Das Modul ermöglicht, Anwendern eine eigene lokale Zeitzone zu wählen, so dass sie alle Datumswerte in der lokalen Zeitzone einsehen können.

Typisches Einsatzszenario von JobGlobaltime

Typisches Einsatzszenario von JobGlobaltime

JobRouter® benachrichtig alle JobRouter®-Anwender per E-Mail über neue ihnen zugewiesene Arbeitsschritte. Dabei entscheidet der Anwender, zu welchem Zeitpunkt er eine Zusammenstellung aller offenen, bearbeiteten oder demnächst eskalierenden Schritte erhalten möchte. JobGlobaltime sorgt nun dafür, dass die international tätigen Mitarbeiter die Nachricht auch zu ihrer lokal eingestellten Uhrzeit erhalten und Datums- und Zeitfelder in ihre Zeitzone umgerechnet werden.

JobGlobaltime verfügt über folgende Features

  • Einstellen einer Zeitzone je Mitarbeiter
  • Berücksichtigung der Zeitzone bei Benachrichtigungen und in der Benutzeroberfläche
nach oben