Direkt zum Hauptinhalt

JobRouter®-Modul PGP

Sicher ist sicher!

Um alle Transportwege Ihrer Daten sicher zu gestalten, bietet das Modul JobPGP die Möglichkeit, Dateien zu verschlüsseln und zu entschlüsseln.

Sicherheit und Vertraulichkeit sind beim Versand von Dokumenten unverzichtbar. Viele JobRouter®-Prozesse dienen zur Verarbeitung von Dateien, die einerseits an das Workflow-System übermittelt und andererseits vom Workflow-System selbst z.B. via E-Mail versendet werden.

Dazu wird das standardisierte Datenformat OpenPGP verwendet, welches eine asymmetrische Verschlüsselung und Entschlüsselung von Dateien erlaubt. Dabei wird zum Verschlüsseln ein öffentlicher Schlüssel des Empfängers und zum Entschlüsseln der private und geheime Schlüssel des Empfängers verwendet. Somit ist sichergestellt, dass nur der Empfänger die Datei entschlüsseln kann.

Eine Systemaktivität für beliebige Prozesse

JobPGP bietet eine Systemaktivität, welche in beliebige Prozesse integriert werden kann. Diese Aktivität bietet Funktionen zum Verschlüsseln und Entschlüsseln an. So können sehr einfach am Prozess angehängte Dateien nach dem Erhalt entschlüsselt oder z.B. vor dem Versand via E-Mail verschlüsselt werden.

JobPGP unterstützt die Verwendung von mehreren Schlüsseln genauso wie das Verschlüsseln von mehreren Dateien aus einer Untertabelle. Für den privaten Schlüssel kann ein Passwort hinterlegt werden, welches entweder direkt in der Aktivität definiert oder via Prozessdaten übergeben wird.

JobPGP verfügt über folgende Features

  • Verschlüsseln und Entschlüsseln von Dateien mit OpenPGP
  • Verwenden passwortgeschützter Private Keys
  • Verwendung mehrerer Schlüssel
  • Verarbeitung von mehreren Dateien auf einmal