Direkt zum Hauptinhalt

JobRouter®-Modul JobSAP BAPI

Direkter Aufruf von BAPIs

Das Modul JobSAP BAPI kommuniziert direkt aus JobRouter® heraus mit den SAP-Webservices und ruft BAPI’s auf. Dafür wird keine zusätzliche Software benötigt.

Viele Prozesse benötigen Schnittstellen zu SAP für eine optimale Prozessautomatisierung. So müssen z. B. Rechnungen aus einem Prozess heraus in SAP vorerfasst und nach der Freigabe gebucht oder in einem Drittsystem erstellte Bestellanforderungen in SAP erfasst werden. Mit JobRouter® ist das nun einfach und direkt aus der Plattform heraus möglich – ohne Zusatzsoftware.

Dafür dient JobSAP BAPI als Schnittstellenmodul und bietet fertige Szenarien für unterschiedliche Anforderungen. Das Modul ist so konstruiert, dass Anwender eigene Szenarien erstellen oder bestehende leicht anpassen können. Auch wenn das benötigte Szenario noch nicht vorhanden ist, können individuelle Schnittstellen und SAP-Aufrufe schnell in Projekte implementiert werden.

Die Schnittstelle kann als Systemaktivität an einer beliebigen Stelle im JobRouter®-Prozess integriert werden. Zusätzlich steht ein Dialogelement zur Verfügung, um Bausteine direkt im Dialog auszuführen. Bei dieser Variante erhält der Anwender sofort ein Feedback über die ausgeführte Transaktion. So kann er beispielsweise eine Rechnung buchen und umgehend eine SAP-Belegnummer erhalten.

Funktionsweise

Funktionsweise

JobSAP BAPI kommuniziert über einen SOAP Webservice mit dem SAP-System, und ruft dort die passenden BAPIs in den Funktionsbausteinen auf. Dies ermöglicht eine standardisierte Kommunikation mit SAP-Systemen. Lediglich die JobRouter®-Funktionsbausteine müssen per Transportpaket ins SAP-System eingespielt werden.

In JobRouter® verfügt jeder JobSAP-BAPI-Baustein über definierte Ein- und Ausgabeparameter, über die Daten ans SAP-System über- und zurückgegeben werden können. Die Verknüpfung erfolgt ganz einfach über die Benutzeroberfläche bei der Konfiguration der Dialogelemente oder der Systemaktivitäten.

JobSAP BAPI Konfiguratioins-Editor
JOBSAP BABI JobRouter Dialogelement

Beliebig viele SAP-Systeme

Um mit unterschiedlichen SAP-Systemen, wie Entwicklungs-, Test- oder Produktionssystemen, zu arbeiten, können in JobRouter® beliebig viele Verbindungen zu SAP-Systemen definiert werden. Für jede Verbindung wird ein technischer Benutzer definiert, der die Transaktionen durchführt.

obSAP BAPI Systemaktivität

Mit der JobSAP BAPI Systemaktivität führen Anwender, an beliebigen Stellen innerhalb eines Prozesses, Aktionen im SAP-System aus. Sie können dafür aus allen installierten und lizenzierten Szenarien wählen. Über die Verknüpfung von Ein- und Ausgabeparametern können Daten an das SAP-System sowie Rückgabewerte zurück an den Prozess übergeben werden. Einige Szenarien unterstützen die zusätzliche Übergabe von Benutzerinformationen.

JobSAP BAPI Dialogelement

Mit dem Dialogelement JOBSAP_BAPI wird im Dialog ein Button angezeigt, über den direkt SAP-Aktionen ausgeführt werden. Im Gegensatz zu der Systemaktivität, die im Hintergrund arbeitet, können die Rückgabewerte direkt im gleichen Schrittdialog weiterverwendet werden. Beim Erfassen eines neuen Belegs im SAP-System kann dies z. B. die SAP-Belegnummer sein. Der Prozessablauf für den Benutzer wird somit nicht durch automatisch ablaufende Schritte im Hintergrund unterbrochen.

 

Folgende Szenarien stehen derzeit zur Verfügung:

Folgende Szenarien stehen derzeit zur Verfügung:

  • FI-Rechnungen vorerfassen und buchen
  • FI-Rechnungen ändern - FI-Rechnungen löschen 
  • MM-Rechnungen vorerfassen 
  • MM-Rechnungen ändern 
  • MM-Rechnungen löschen 
  • Projekte anlegen 
  • Projektbudgets ändern 
  • Bestellanforderungen anlegen 
  • Status von Bestellanforderungen ändern
  • JobRouter® über die Anlage einer Bestellanforderung in SAP informieren 
  • Kommentare zu Bestellanforderungen erfassen 
  • SAP-Beleg mit einem archivierten Dokument verknüpfen (ArchiveLink)

Weitere Szenarien können auf Anfrage kurzfristig bereitgestellt werden.

JobSAP BAPI verfügt über folgende Features

  • Aufruf von BAPI’s ohne zusätzliche Schnittstellensoftware
  • Kann als Systemaktivität an jeder Stelle in einen Prozess integriert werden
  • Ein Dialogelement erlaubt, dass SAP-Funktionen direkt ausgeführt werden