Direkt zum Hauptinhalt

JobRouter®-Modul JobSync

Testen nach Lust und Laune

JobSync bietet eine Transferschnittstelle, mit der Sie die Prozesse schnell und einfach zwischen der Test- und der Produktivumgebung übertagen können. Zusätzlich zu den Prozessen können auch einzelne Vorgänge sowie zahlreiche Systemeinstellungen übertragen werden.

In großen Unternehmen ist das Einrichten von Testsystemen üblich und oft auch zwingend.  Mit dem Modul JobSync erhalten Sie eine komplette JobRouter®-Testumgebung. Diese kann entweder auf dem gleichen oder auf einem anderen Server installiert und betrieben werden. Innerhalb des Testsystems können Sie Prozesse unabhängig von der Produktivumgebung entwickeln, ändern und testen.

Erstellen und Ändern Sie Prozesse in der Testumgebung

Erstellen und Ändern Sie Prozesse in der Testumgebung

In Ihrem JobRouter®-Testsystem können Sie jederzeit bestehende Prozesse ändern und erweitern, ohne Auswirkungen auf das Produktivsystem zu nehmen. So können Sie z.B. eine neue Version eines bestehenden Prozesses erzeugen, diese Version anpassen, testen und anderen Mitarbeitern für einen Testbetrieb zur Verfügung stellen.

Bis zur fachlichen Abnahme kann der Prozess in der Testumgebung bleiben und ggf. angepasst werden. Das Übernehmen der Änderungen in das Produktivsystem erfolgt dann denkbar einfach über die Prozessverwaltung, in der auch mehrere Prozesse gleichzeitig übertragen werden können.

Vorgänge synchronisieren

Vorgänge synchronisieren

JobSync bietet Ihnen die Möglichkeit, Vorgänge zwischen Produktiv- und Testsystem auszutauschen. Dadurch haben Sie einerseits die Möglichkeit, Testdaten in die Testumgebung zu transferieren, andererseits können Sie gezielt einen bereits bearbeiteten Vorgang in der Testumgebung replizieren und analysieren.

Einfache Synchronisation vieler Elemente

Einfache Synchronisation vieler Elemente

Neben den Prozessen und den Vorgängen können auch viele weitere Elemente und Einstellungen zwischen Test- und Produktivsystem ausgetauscht werden. So können Sie beispielsweise JobRouter®-Benutzer und -Rollen sowie zahlreiche Konfigurationseinstellungen für JobRouter® bzw. für die JobRouter®-Module sehr einfach übertragen.

Folgende Elemente können mit JobSync synchronisiert werden

  • Prozesse
  • Vorgänge
  • Benutzer
  • Rollen
  • Benutzer-Rollen Zuordnung
  • Benutzerprofile
  • Eskalationskalender
  • Import Aufträge
  • JobStart Aufträge
  • JobSelect Reports
  • JobRouter Styles
  • JobRouter-Einstellungen

Verfügbarkeit

Verfügbarkeit

Das Modul JobSync ist in JobRouter®-Standard, JobRouter®-Professional und JobRouter®-Enterprise verfügbar. Neben den Prozessen und den Vorgängen können auch viele weitere Elemente und Einstellungen zwischen Test- und Produktivsystem ausgetauscht werden.