Direkt zum Hauptinhalt

JobRouter® Module

JobViewer - Dokumente einfach sichten!

Das JobRouter® Modul JobViewer zeigt jegliche an Prozesse angehängte oder in JobArchive archivierte Dokumente an

Das Modul JobViewer stellt Ihnen im Workflow-Management-System JobRouter® eine „State-Of-The-Art Anzeige“-Komponente für Dokumente und Dateien zur Verfügung. Das Modul kann dafür verwendet werden, jegliche an Prozesse angehängte oder in JobArchive archivierte Dokumente, anzuzeigen. Es ist zudem möglich, den Viewer als Dialogintegration einzusetzen. Und Dateien in einem beliebigen Browser anzuzeigen, ohne dass entsprechende Bearbeitungsprogramme auf dem Client installiert sein müssen.

  • Unterstützt mehr als 300 Dateitypen

    JobViewer zeigt mehr als 300 Dateitypen, inklusive Microsoft Office 2007 (docx, xlsx, pptx), Office 2000 (doc, xls, ppt), Open Office (odt, sxw, ods, sxc. odp, sxi, odg), Bilder (jpg, bmp, png, gif, tiff), Adobe PDF, Auto-CAD und DICOM an.

  • Einfache Handhabung in allen modernen Browser-Umgebungen

    JobViewer wurde auf Kompatibilität in allen modernen Browsern getestet. Der Viewer stellt die Dokumente auf Basis von Flash dar.

  • Mehrseitige Dokumente bearbeiten

    Mehrseitige Dokumente können durchgeblättert oder in einer Thumbnail-Ansicht dargestellt werden. Zusätzlich erlaubt der Viewer das Drehen der angezeigten Dokumente sowie eine stufenlose Vergrößerung und Ansicht im Vollbildmodus.

  • Integrierte Suchfunktion

    Die integrierte Suchfunktion erlaubt die Suche in Text-Dokumenten (z.B. Word), so dass Informationen auch in großen Dokumenten schnell gefunden werden können.

JobViewer verfügt über folgende Features

  • Vollbildanzeige
  • Zoom
  • Stufenloser Zoom
  • Drehen von Dokumenten
  • Anzeige von über 300 Dateitypen
  • Drucken
  • Integrierte Suchfunktio

Keine Installation von Microsoft Office, AutoCAD oder Adobe Software notwendig

Die komplette Konvertierung für die Dokumenten-Anzeige erfolgt in der Serverkomponente von JobViewer. Es müssen keine Softwareprodukte wie Microsoft Office, Adobe Acrobat, etc. installiert werden. Für die Konvertierung sind zudem keine weiteren, kostenpflichtigen Software-Lizenzen nötig.

nach oben