Direkt zum Hauptinhalt

JobRouter AG & flex-net.ag auf IBM POW3R Kongress: Agiles Workflow-Management und IBM i effizient zusammenbringen

Mannheim, 03. November 2016 – Unter dem Motto „Zukunft.live.erleben!“ findet im November die IBM POW3R* Messe in Mannheim statt. Gemeinsam mit der flex-net.ag aus Rheineck wird die JobRouter AG einen Stand rund um die digitale Unternehmenstransformation betreuen und alle Fragen zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen beantworten. Darüber hinaus spricht Fritz-Jochen Weber, Vorstandsvorsitzender und Gründer der JobRouter AG, am 21. November zur „Unternehmensdigitalisierung – zertifizierbare Unternehmensprozesse“..

Am 21. und 22. November findet in der Metropolregion Rhein-Neckar die strategische IBM POW3R-Fachkonferenz statt. Diese richtet sich an Entscheider, IT-Strategen und Spezialisten aus mittelständischen Unternehmen, die sich für Digitalisierung begeistern oder das IBM Power System einsetzen. Im Fokus des Kongresses stehen die unterschiedlichen Facetten der modernen Unternehmens-IT: agil, innovativ, sicher sollen alle Geschäftsprozesse abgebildet werden. Ein Motto, das sich die JobRouter AG aus Mannheim zu eigen gemacht hat. Der Hersteller der modularen Workflow-Management-Suite JobRouter® hat sich deshalb gemeinsam mit der flex-net.ag, dem Spezialisten für Prozessdesign & Consulting, für einen Messeauftritt entschieden.

„Als Head of IT habe ich viele Berührungspunkte zur IBM-Welt gesammelt, die ich nun in der Position der Geschäftsleitung weiter ausbauen kann. Wir haben zahlreiche Kunden, die IBM nutzen und an Innovationen rund um Prozessdesign und Workflow-Management interessiert sind. So kam die Motivation, uns mit der JobRouter AG zusammenzutun“, erklärt Siegfried Laibach, Geschäftsführer der flex-net.ag.

JobRouter® ist ein unabhängiges Workflow-Management System, das sich individuell an die Bedürfnisse und Anforderungen jeder Unternehmensgröße anpassen lässt. Dabei verfügt JobRouter® über erweiterbare Schnittstellen, die eine Kommunikation und Interaktion mit ERP-Systemen oder anderen Technologiestandards ermöglichen. Deshalb kommuniziert JobRouter® auch problemlos mit IBM-Servern, kann alle Dateien auslesen und weiterverarbeiten. „Immer noch viele Entscheider glauben, dass ERP-Systeme alleine alle unternehmensbezogenen Abläufe vollständig abbilden und gewährleisten können. Doch das ist ein Irrtum. JobRouter® setzt dort an, wo automatische Prozesse nicht klar definiert sind und hilft, Prozesse und Vorgänge ganzheitlich abzubilden und sicherzustellen“, bekräftigt Fritz-Jochen Weber, Vorstandsvorsitzender der JobRouter AG. „Der Fachkongress soll genau die Entscheider ansprechen, die an die Zukunft denken und die Effizienz ihres Unternehmens optimieren wollen. Wir erklären im Gegenzug, wieso sich eine Investition tatsächlich lohnt und wie digitale Prozesse hoch stabil und performant gebaut werden.“

„Wir schaffen damit sehr gute Voraussetzungen, um beide Welten zusammenzubringen“, so Laibach weiter. „Als Spezialisten für die IBM i Welt erweitern wir unsere Erfahrung mit den Workflow-Experten von JobRouter. Wir haben bereits zwei Kundenprojekte realisiert, bei denen sowohl IBM i als auch JobRouter® erfolgreich eingesetzt werden. Wir erwarten, dass die Reise in diese Richtung weitergeht.“

Im Rahmen des businessorientierten Fachkongresses finden zudem zahlreiche Strategie- und Fachvorträge sowie Fortbildungsmöglichkeiten für Entscheider, IT-Experten sowie den IT-Nachwuchs statt. Während IBM die neusten technologischen Entwicklungen präsentiert, haben die Teilnehmer und Besucher Zeit für einen Erfahrungsaustausch direkt am Stand oder im Plenum. Die POW3R fördert somit einen persönlichen Dialog, den die JobRouter AG gemeinsam mit der flex-net.ag verstärken möchte. Am gemeinsamen Stand stehen unsere Experten jederzeit für Gespräche und Fragen zur Verfügung.

Über flex-net

Wir unterstützen Sie kompetent durch unsere 30-jährige Erfahrung in der Optimierung von Prozessen in allen Unternehmensbereichen, von der Beschaffung, über F&E, Produktion, Lagerbewirtschaftung, Versandlogistik, Vertrieb, Marketing, dem bereichsübergreifenden Qualitätsmanagement sowie Controlling & Finance bis zu den strategischen Zielsetzungen der Unternehmensleitung. Wir verfügen über ausgezeichnetes Know-How in Business Process Optimization durch vielfältige nationale und internationale Projekte in der ERP- & BI-Beratung & -Einführung sowie im Workflow-Management.

Insbesondere in den Bereichen Nahrungsmittel, Konsumgüter, Handel, Pharma, Investitionsgüter, Administration, Maschinenbau sowie der Kunststoffverarbeitung haben wir tiefgreifende Kenntnisse auf allen Organisations- und Prozessebenen eines Unternehmens. Die hohe Vernetzung aller Unternehmensbereiche und die daraus resultierende Wertschöpfung und Transparenz stehen dabei im Mittelpunkt.

Über Siegfried Laibach

Siegfried Laibach war nach kaufmännischer Ausbildung und betriebswirtschaftlichem Studium in internationalen und mittelständisch geprägten Unternehmen in der IT/Organisation tätig. Er führte internationale Teams und leitete zahlreiche internationale Projekte in den Bereichen Geschäftsprozessharmonisierung, ERP, Supply Chain Management, Prozesskostenrechnung, Controlling, Business Intelligence sowie Workflowmanagement. Nach 16 Jahren Head of IT bei einem internationalen Unternehmen der Lebensmittelbranche leitet er gemeinsam mit Paul Lutz die flex-net.ag. Der 3-fache Familienvater und aktive Sportler verfügt über 23 Jahre Know-How in IT und Geschäftsprozessoptimierung.

flex-net.ag
Siegfried Laibach
Geschäftsleitung
T: +41 71 886 47 14
E: siegfried.laibach@flex-net.ch 
flex-net.ag
 

Über Fritz-Jochen Weber

Fritz-Jochen Weber ist Vorstandsvorsitzender und Gründer der JobRouter AG aus Mannheim. Vorerst befasste sich der studierte Elektrotechniker mit der Entwicklung von PC-Betriebssystemen, ERP-Systemen sowie Workflow-Management-Systemen und vertreibt seit 2003 das eigene Workflow-Produkt JobRouter®. Bis 2013 baute er so das einstige Systemhaus zum reinen Software-Hersteller „JobRouter AG“ um. Der passionierte Segler und Familienvater ist gefragter IT-Experte und hat über 35 Jahre Erfahrung in der IT-Branche.

JobRouter AG

Kurzprofil JobRouter AG

Die JobRouter AG ist ein global aktiver Anbieter von Lösungen zur digitalen Unternehmenstransformation und Hersteller einer branchenübergreifenden Low-Code-Digitalisierungsplattform für Kunden aller Unternehmensgrößen. Damit unterstützt JobRouter Unternehmen, ihren Workflow zu optimieren, ihre Daten und Dokumente effizient zu verwalten und ihre internen sowie externen Geschäftsprozesse zu digitalisieren. Die modular angelegten Bausteine der JobRouter®-Technologie erlauben es zudem, die Lösungen den Anforderungen entsprechend zu erweitern und individuell zu organisieren. Unternehmen erhalten so ein umfassendes und auf sie zugeschnittenes System mit einer Vielzahl agiler Schnittstellen.

Gemeinsam mit einem internationalen Netzwerk aus 170 Partnern und eigenen Niederlassungen in Großbritannien, Marokko, der Türkei, Polen und den USA, liefert die JobRouter AG an mittlerweile über 1200 Kunden weltweit; darunter führende Unternehmen wie Euromaster, HARIBO, HELMA Eigenheimbau, Hochschule Konstanz, Klöckner & Co., MEYER WERFT, S&G Automobil, Thomas Cook, Universität Bern oder ZF TRW.

Die JobRouter AG hat ihren Hauptsitz in Mannheim. Weitere Informationen stehen unter www.jobrouter.com bereit.