Direkt zum Hauptinhalt

JobRouter®-Modul JobFerd

Strukturierte Rechnungsdaten im ZUGFeRD-Standard verarbeiten

Das ZUGFeRD-Rechnungsformat erlaubt es, Rechnungsdaten in strukturierter Weise in einer PDF-Datei zu übermitteln und diese ohne weitere Schritte auszulesen und zu verarbeiten. Auf Kopf- und Positionsebene können eingehende ZUGFeRD-Rechnungen im Basis- oder Comfort-Profil bereits mit der JobRouter®-Anwendung ausgelesen werden. Möchte man jedoch alle Daten einer ZUGFeRD-konformen Rechnung in strukturierter Form auslesen oder erstellen, dann ist das Zusatzmodul JobFerd erforderlich.

Das Modul bietet eine Systemaktivität, welche in jeden bestehenden JobRouter®-Prozess integriert werden kann. Auf ein manuelles Erfassen von Rechnungen oder ein OCR-basiertes Auslesen der Rechnungsdaten kann so komplett verzichtet werden.

JobFerd bietet weitaus mehr als einen simplen Belegleser

JobFerd bietet weitaus mehr als einen simplen Belegleser

Während herkömmliche Belegleser im Grunde nur OCR-Daten mit den Daten einer Datenbank vergleichen, erzeugt JobRouter® alle erforderlichen Bestandteile einer ZUGFeRD-konformern Rechnung selbst.

Bei eingehenden Rechnungen, die dem ZUGFeRD-Standard entsprechen kann JobFerd die Rechnungsdaten einfach extrahieren und an einen JobRouter®-Prozess übergeben. Aus dem Rechnungsprozess heraus kann die Rechnung dann z. B. gebucht und mit dem Modul JobArchive archiviert werden. Alle ZUGFeRD-Felder können dabei mit den Prozessfeldern verknüpft werden. Auch die Übergabe der Positionsdaten an eine JobRouter®-Untertabelle ist möglich.

Zur Erstellung von ZUGFeRD konformen Ausgangsrechnungen kann das Module JobFerd bestehende PDF-Dateien mit den ZUGFeRD-Daten ergänzen. Als Basis dafür dienen die Daten der Prozess- und Untertabellen des jeweiligen Prozesses.

Zusätzlich können mit Hilfe des JobPDF-Moduls aus den Prozessdaten schön formatierte ZugFeRD-konforme PDF-Dateien inklusive der XML-Daten erzeugt werden. Als Basis dafür dienen ebenfalls die Daten der Prozess- und Untertabellen des jeweiligen Prozesses. Das Layout der Ausgangsbelege kann an die Bedürfnisse des Anwenders angepasst werden. Dazu zählt beispielsweise die Auswahl des Briefpapiers als Rechnungshintergund. Die erzeugte PDF-Datei kann schließlich aus JobRouter® heraus als fertige Rechnung einfach per E-Mail verschickt und im Modul JobArchive dauerhaft archiviert werden.

JobFerd verfügt über folgende Features

  • Einlesen und Verarbeiten von ZUGFeRD-konformen Rechnungen
  • Erstellen von ZUGFeRD-konformen Rechnungen
  • Standardmäßige Funktionen für das ZUGFeRD Comfort-Profil
  • Verwendung eigener Layouts für Ausgangsrechnungen
  • Verwendung eines Briefpapiers als Bild- oder PDF-Datei