Direkt zum Hauptinhalt

JobRouter®-Modul JobIRIS

Digitale Stapelvorverarbeitung

Das Prozessmodul JobIRIS fungiert als Schnittstelle zwischen der Scan-Applikation und der Data-Capturing-Software SmartFIX.

Gescannte Dokumentstapel werden von JobIRIS abgeholt und zur Datenextraktion an SmartFIX übergeben und verarbeitet. Anhand der extrahierten Informationen können daraufhin unterschiedliche JobRouter®-Prozesse für die einzelnen Dokumente gestartet werden.

Beispiel: Rechnungsprüfung

Bei einer eingegangenen Rechnung kann der Rechnungsprüfungsprozess mit den aus der Rechnung ausgelesenen Daten sowie dem Dokument gestartet werden. Nach Prozessstart erfolgt dort in der Regel zunächst die Archivierung des Dokuments, bevor anschließend die Rechnungsprüfung und -freigabe erfolgt.

Zunächst gelangt der Dokumentstapel über den Scanner in ein Verzeichnis im Dateisystem. JobIRIS überwacht dieses Verzeichnis und übermittelt neu eingetroffene Stapel an SmartFIX. Dabei generiert JobIRIS die für SmartFIX erforderlichen Importinformationen (Import-XML- und Semaphore-Datei). Es ist ebenfalls möglich, beliebige stapelbezogene Daten, wie Scanzeitpunkt, Mandantenzuordnung oder Eingangskategorie mitzugeben. Zudem können Barcodes, die bereits vor dem Scan auf den einzelnen Dokumenten eines Stapels aufgebracht waren, als Trenninformation berücksichtigt und an SmartFIX weitergegeben werden (Vorgangs- oder Dokumenttrennung).

Nachdem der Stapel in SmartFIX analysiert und verifiziert wurde, wird eine Export-XML-Datei mit den ausgelesenen Daten von SmartFIX generiert. JobIRIS greift diese Datei auf und startet anschließend abhängig von der Dokumentklasse und/ oder auf Basis der ausgelesenen Informationen unterschiedliche JobRouter®-Prozesse. JobIRIS ermöglicht eine definierte und kontrollierte Stapelvorverarbeitung – vom Scan bis zum Start des Dokumentworkflows.

Zusätzlich kann durch JobIRIS jederzeit nachvollzogen werden, welche darauffolgenden Prozesse für die einzelnen Dokumente eines Stapels gestartet wurden.

JobIRIS verfügt über folgende Features

  • Starten unterschiedlicher JobRouter®-Prozesse für einzelne Dokumente
  • Definierte und kontrollierte Stapelverarbeitung

Benötigte Grundkenntnisse

Benötigte Grundkenntnisse

  • SmartFIX (Anpassung der Konfigurationsdateien, und Einbindung von SPL-Dateien)
  • Grundkenntnisse JobRouter®-Prozessdesign
  • XML-Kenntnisse (Anpassung der JobIRIS-Konfiguration)